Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für uns alle ist es nichts Neues: Seniorenarbeit wird immer wichtiger. Dies gilt im täglichen Leben, wie auch in der Gewerkschaftsarbeit. Die Landesseniorenvertretung hat in Zusammenarbeit mit der Bundesseniorenvertretung zu diesem Thema ein Seminar aufgelegt. Dieses Seminar vermittelt ermöglicht es den Teilnehmenden sich ein Bild vom Wertewandel machen zu können, Eindrücke über die Nutzung der digitalen Welt zu erlangen incl. der darin verborgenen Gefahren. Pflegefinanzierung, Freizeitgestaltung und die Frage: Wie halte ich das Gehirn jung? Sind Themen, die im Seminar angesprochen werden. Das Seminar richtet sich an Interessierte, die sich bereits im Ruhestand befinden, wie auch und vor allem an diejenigen, die sich auf diesen vorbereiteten.

Zunächst ist dieses Seminar den Mitgliedern aus NRW vorbehalten.

 Anmeldeschluss für NRW ist der 20.06.2022.

Sollten bis dahin nicht alle Plätze vergeben sein, werden wir das Seminar für alle Mitglieder im Bundesgebiet öffnen. Den Seminarverlauf und das Anmeldeformular findet ihr in der Anlage.

Noch ein kleiner Hinweis: ggf. müssen Vorträge verschoben werden, da mit der Kriminalpolizei Olpe die Zeitplanung noch nicht endgültig abgeschlossen ist.

20220329_Seniorenseminar_ 2022